Diese Webseite wird präsentiert von
TENNIS ...

...​ wir lieben es!

Wichtige Mitgliedermitteilung

Update 7.0

Medenspiele zweite Zeitschiene

Nach Mitteilung des STB kann die zweite Zeitschiene der Medenrunde 2020 unter Auflagen stattfinden.

Lese den Artikel hier>>>>.....

Den Spielplan werden wir in kürze hier veröffentlichen und im Clubhaus aushängen.

Buchungssystem 2020

Unser neues Online-Buchungssystem wird super gut angenommen. Natürlich kam es bei einigen Mitgliedern zu technischen Problemen. Diese konnten aber weitestgehend ausgeräumt werden. Wir danken für eure Geduld und euer Mitziehen!

Alle Plätze nun bespielbar!!!!

Juchuuuuh, es ist geschafft! Die Plätze wurden alle nochmal gewalzt und zeigen sich nun in einem hervorragenden Zustand, so dass wir euch verkünden dürfen, dass ab sofort alle PLätze für den Spielbetrieb freigegeben sind und jetzt auch ganztägig. Die Coronabeschränkungen lassen zwar nur EINZEL zu, aber besser als nichts! 

Alle einzuhaltenden Bestimmungen findest du hier >>>

Jetzt Plätze online buchen!

Liebe Mitglieder,

die Coronaauflagen zwingen uns auf unserer Anlage intensiver auf die Platzbelegung Acht zu geben. Aus diesem Grund führen wir ein Onlinebuchungssystem ein, welches, wenn es sich bewährt, auch langfristig genutzt werden kann. Um Missbrauch zu vermeiden, müsst ihr euch hier ein Passwort anfordern, mit dem ihr über den untenstehenden Link ein Benutzerkonto eröffnen müsst. Haltet hierfür eure Mitgliedsnummer bereit. Ansonsten sollte das System selbsterklärend sein.

Für Mitglieder, die keinen Internetzugang haben, werden wir zeitnah das Terminal im Eingangsbereich zum Buchen zur Verfügung stellen. Hierzu müssen allerdings noch technische Umbauten vorgenommen werden.

Und los geht´s:

Hier Passwort anfordern....

Hier Benutzerkonto für Onlinebuchungssystem anlegen und starten...

Sollte der Link nicht funktionieren, überprüfe deine Firewall oder Spamordner, ob die Bestätigungsmail blockiert, bzw. dort gelandet ist.

Endlich die Lockerungen der Beschränkungen

zur Sportarten im Freien hinsichtlich der 

Coronakrise

 

Liebe Mitglieder,

wir freuen uns, euch die Bekanntmachung des STB bzgl. der Lockerungen der Beschränkungen den Tennissport betreffend, mitteilen zu dürfen. Uns ist bewusst, dass jeder heiß auf die Öffnung der Plätze sein wird. Die Euphorie müssen wir jedoch leider etwas bremsen. Die Auflagen der Landesregierung sind zwingend einzuhalten und den Empfehlungen des STB wollen wir auch nachkommen. Daher gibt es noch einiges zu organisieren bevor es losgehen kann.

Hinzu kommt, dass die Plätze seit einigen Wochen unbespielt daliegen, was ihre Substanz nicht unbedingt besser macht. Die "Wassermarschgruppe" hat zwar dankenswerterweise in der Trockenphase täglich genetzt, aber die letzten Regengüsse haben gezeigt, dass noch Handlungsbedarf bzgl. der Platzpflege besteht. Daher werden die Plätze in den nächsten Tagen noch ein weiteres Mal gewalzt, so dass sie dem Spielbetrieb  standhalten können. 

Wir werden einen Teil der Plätze dennoch unter Vorbehalt morgen ab 16:00 Uhr freigeben. Die Trainer können bereits morgenfrüh ihren Trainingsbetrieb aufnehmen. Wir bitten um euer Verständnis für die Trainer, die in den vergangen Wochen erhebliche finanzielle Einbußen hinnehmen mussten, dass wir diesen den Vortritt lassen. Danke!

Wir werden bis einschließlich Freitag 08. Mai in eine Art "Testbetrieb" gehen und vertrauen in dieser Zeit auf die Vernunft und ein gepflegtes Miteinander unserer Mitglieder. In dieser Zeit wollen wir uns einen Überblick über die Nachfrage und das Verhalten der Mitglieder verschaffen. Bis Samstag soll dann ein Buchungssystem entwickelt sein, indem die Spieltermine vergeben werden. Bis dahin dürfen sich die Mitglieder untereinander abstimmen, ohne sich dabei einander zu nahe zu kommen.

Erlaubt ist lediglich EINZEL-TRAINING.      DOPPEL SIND AUSDRÜCKLICH UNTERSAGT!!!

Die Platzbelegung ist auf 60 Minuten pro Paarung begrenzt und hat nachvollziehbar zu jeder vollen Stunde zu enden. Nach Beendigung der Paarung ist die Anlage unverzüglich zu verlassen. Auf der Anlage dürfen sich nur die aktiven Paarungen befinden. Die Spieler dürfen erst kurz vor Spielbeginn die Anlage betreten. Zuschauen ist nicht erlaubt. Die Umkleiden und Duschen müssen geschlossen bleiben. Entsprechend solltet ihr vorbereitet sein. Die Toiletten sind offen, jedoch nur einzeln zu betreten.

Empfohlen wird, Abzieher und Schlauch nach der Verwendung zu desinfizieren, bzw. Handschuhe zu verwenden. Diese Utensilien sind von den Mitgliedern mitzuführen.

Wir sind dazu angehalten einen Corona-Ausschuss zu bilden, der die Auflagen zu kontrollieren hat und ggf. Sanktionen aussprechen muss. Der Ausschuss besteht aus dem Vorstand und dem Trainerteam. Die aufgeführten Personen sind ausdrücklich weisungsbefugt. Ich bitte euch alle eindringlich, den Bestimmungen und/oder Anweisungen Folge zu leisten. Uns macht das so auch keinen Spaß, aber besser so als gar nicht. Und bevor wir den Betrieb wieder einstellen müssen, sollten wir ein diszipliniertes Miteinander pflegen.

Corona Ausschuss:

Matthias Albert

Jens Richter

Mathias Uhlig

Olaf Hanser

Jürgen Ripplinger

Armin Krug

Marc Schmitt

Patrick Samuel

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wir vertrauen auf euer Verständnis

DANKE!!!

Es macht Sinn, dass alle, die unseren Newsletter noch nicht abonniert haben, dies jetzt zu tun! Dann seid ihr immer auf dem Laufenden!

Abo hier

Für den Vorstand: Jürgen Ripplinger

Hier die STB-Info an die Vereine (03.05.2020) 
Liebe Tennisfreunde, liebe Vereinsvertreter,
Mit Erleichterungen nimmt der STB die in der gestrigen (02.05.2020) Pressekonferenz der saarländischen Landesregierung in der Corona-Krise angekündigten und ab kommenden Montag, 04. Mai 2020 geltenden weiteren Lockerungen der Beschränkungen, die unter anderem auch den Sport im Freien betreffen, zur Kenntnis. Damit ist das Saarland eines der ersten Bundesländer, dass den vielen Sporttreibenden im Lande wieder die Möglichkeit eröffnet, ihren Freizeitsport im Rahmen des Vereinssports nachzugehen.
Ab nächster Woche ist der Sport im Freien für „kontaktarme Sportarten - wie z.B. Tennis“ wieder erlaubt. Sportliche Betätigungen mit maximal fünf Teilnehmern sind ebenfalls wieder freigegeben. Trotz der relativen Freigabe des Sports im Freien, müssen die nach wie vor bestehenden Hygieneregeln - Abstand halten, Hände waschen, Duschen und Umkleidekabinen weiterhin geschlossen, gegebenenfalls Mundschutz tragen – dringend eingehalten werden um die gewonnen Freiheiten und Lockerungen nicht zu gefährden. Nur so kann dauerhaft eine Wiederaufnahme des Sportbetriebes gesichert werden.
__________________________________________________________________________________
Auszug aus der neuen Verordnung zur Änderung infektionsrechtlicher
Verordnungen zur Bekämpfung der Corona-Pandemie vom 2. Mai 2020:
(9) Der Betrieb von Sporthallen, Sportplätzen, Sportanlagen und
Sporteinrichtungen und deren Nutzungen sind grundsätzlich untersagt.
Der Trainingsbetrieb von Individualsportarten im Breiten- und Freizeitbereich
kann unter Einhaltung der folgenden Voraussetzungen aufgenommen werden:
1. Ausübung an der frischen Luft im öffentlichen Raum oder auf
    öffentlichen bzw. privaten Freiluftsportanlagen,
2. Einhaltung der Beschränkungen nach § 1 (siehe Ergänzung unten),
3. Ausübung allein oder in kleinen Gruppen von bis zu 5 Personen,
4. kontaktfreie Durchführung,
5. konsequente Einhaltung der Hygiene- und
    Desinfektionsmaßnahmen, insbesondere bei gemeinsamer Nutzung
    von Sportgeräten,
6. keine Nutzung von Umkleidekabinen und Gastronomiebereichen,
7. keine Nutzung der Nassbereiche, Öffnung von gesonderten WC-Anlagen
    möglich,
8. Vermeidung von Warteschlangen beim Zutritt zu Anlagen,
9. keine Nutzung von Gesellschafts- und Gemeinschaftsräumen an den
   Sportstätten; Betreten der Gebäude zu dem ausschließlichen Zweck,
   das für die jeweilige Sportart zwingend erforderliche Sportgerät zu
   entnehmen bzw. zurückzustellen, ist zulässig,
10. keine besondere Gefährdung von vulnerablen Personen durch die
      Aufnahme des Trainingsbetriebes und
11. keine Zuschauer.
      Der Betrieb zu Trainingszwecken des Berufssports ist zulässig, sofern bei der
      Durchführung der Trainingseinheiten sichergestellt ist, dass die unter Satz 2
      Nummer 4 bis 11 aufgeführten Voraussetzungen eingehalten werden.
      Trainingseinheiten dürfen ausschließlich individuell, zu zweit oder in kleinen
      Gruppen von bis zu 5 Personen erfolgen. Nach Maßgabe des Absatzes 11
      können im begründeten Einzelfall auch Ausnahmen zum Betrieb und zur
      Nutzung für Sportstätten zum Training von Sportlerinnen und Sportlern des
      Olympiakaders und des Perspektivkaders durch die zuständige
      Ortspolizeibehörde erteilt werden. Die Ausnahmen müssen in allen Fällen aus
      infektionsschutzrechtlicher Sicht vertretbar sein. Die Ausnahmegenehmigung
      kann zeitlich befristet werden.


Ergänzung:
§1 Grundsatz der Kontaktbeschränkung
(1) Physisch-soziale Kontakte sind auf ein absolut nötiges Minimum zu
beschränken. Wo immer möglich ist ein Mindestabstand zu anderen Personen
von eineinhalb Meter einzuhalten.
(2) Ausgenommen sind Kontakte zu Angehörigen des eigenen Haushalts,
Ehegatten, Lebenspartnern und Partnern einer nichtehelichen
Lebensgemeinschaft sowie Verwandten in gerader Linie ersten Grades.
__________________________________________________________________________________
Hinweise des Ministeriums zum Sportreiben am Beispiel Tennis (https://corona.saarland.de/DE/service/massnahmen/verordnung-stand-2020-05-02.html):
„Die Tennisplätze unter freiem Himmel dürfen zu zweit genutzt werden. Das Doppelspiel sollte jedoch momentan nicht trainiert werden, da dort der gebotene Mindestabstand von 1,50 Metern nicht zu jeder Zeit gewährleistet werden kann. Auch der Wettkampfbetrieb ist weiterhin untersagt“.
__________________________________________________________________________________
Empfehlungen des Saarländischen Tennisbundes an die Vereine:
Die Nutzung der Tennis-Freiplätze sollte mit möglichst geringer Personenzahl (bestenfalls zwei Personen) durchgeführt werden.
Sollten es mehr als zwei Personen sein, müssen die Spieler/ Trainer den Sicherheitsabstand gewährlisten (Festlegung von Korridoren oder durch Markierungen von Spielhälften).
Es sollte auf keinen Fall zu Gruppenbildungen kommen.
Alle Tennisspieler sollen erst kurz vor ihrem Spieltermin die Anlage betreten und direkt nach Beendigung ihrer Freizeittätigkeit die Anlage unverzüglich verlassen.
Ein Aufenthalt auf der Anlage ohne Spieltermin (z.B. zum Zuschauen) ist untersagt.
Der Verein sollte einen Corona Beauftragten bzw. einen Corona-Ausschuss bestimmen, der die Einhaltung der Verordnungen überprüft und gegebenenfalls sanktioniert.
Die Trainer müssen im Trainingsbetrieb auf die Einhaltung aller Regelungen peinlichst genau achten.
Erlaubt ist nur ein Trainingsbetrieb, kein Wettkampfbetrieb!!!!
Wir appellieren natürlich an die Vernunft unsrer Tennisspieler die Regeln, wie auch im täglichen öffentlichen Leben, einzuhalten und die Gesundheit der Mitmenschen zu schützen.
Regelmäßig genutzte Utensilien wie Abzieher, Hölzer oder Bewässerungseinrichtungen sollten nach der jeweiligen Nutzung desinfiziert werden oder nur durch mitgebrachte Tücher o.Ä. der Spieler(innen) / Trainer(innen) angefasst werden. Auch sollte sichergestellt werden, dass Türklinken u.Ä. häufig gereinigt werden.
Bei Regen ist ein Ausweichen in die Tennishalle untersagt, das Spielen in geschlossen Räumen ist nicht erlaubt.

 

Unser alljähriges Programm zur Saisonvorbereitung "Fit for Fun" kann ja leider in diesem Jahr nicht stattfinden. Hier findet ihr Tipps, wie ihr euch zuhause fit halten könnt. Zeit genug ist ja! Schaut mal  hier....

 

Break-Point

 

das etwas andere Vereinslokal

 

© 2016 by TC Viktoria St.Ingbert e.V., created by Jürgen Ripplinger

  • Twitter Clean
  • w-facebook
  • w-googleplus
  • w-youtube